Kurze Schwimmflossen - Das ideale Tool für Schnorchler?

Kurze Schwimmflossen - Das ideale Tool für Schnorchler?

Tiefblaues Wasser, leichte Wellen und ein Korallenriff. Das sind die besten Voraussetzungen für Schnorchler. Neben dem richtigem Spot fürs Schnorcheln gehört auch eine gute Ausrüstung dazu. Auf Reisen kann nicht immer die beste Ausrüstung untergebracht werden. Vor allem die klassischen Schwimmflossen mit einem langem Flossenblatt nehmen viel Platz im Gepäck ein. Ist man als Backpacker unterwegs, so wird der Stauraum im Rucksack für wichtigere Dinge benötigt. Möchte man dennoch nicht auf seine eigene Schnorchelausrüstung verzichten, so muss man Alternativen her.

Kurze Schwimmflossen als Alternative für Schnorchler?

Kurze Schwimmflossen sind eine Sonderform der klassischen Schwimmflossen mit einem erheblich kürzeren Flossenblatt. Die Mini-Schwimmflossen bestehen meist aus einem weichem Silikon, das sich dem Fuß anschmiegt. Das Einsatzgebiet ist hauptsächlich im Schwimmtraining zu sehen. Durch den erhöhten Antrieb im Wasser durch die Beine, muss das Bewegungstempo der Arme angepasst werden. Hierbei wird vor allem die Koordination trainiert. Durch die geringe Größe werden die Schwimmflossen in vielen Schwimmbädern gestattet.

Doch was hat das mit Schnorcheln zu tun?

Schnorcheln kann man natürlich auch ohne Flossen. Deutlich angenehmer und schneller kommt man aber mit Schwimmflossen voran. Diese müssen auf Reisen meist ausgeliehen werden, da diese im Koffer unnötig viel Platz einnehmen. Viele Tauch- und Schnorchelverleihe lassen sich das Ausleihen von Schnorchelausrüstung ordentlich bezahlen. Und hier kommen die kurzen Schwimmflossen ins Spiel.

Die Vorteile von kurzen Schwimmflossen:

  • Optimaler Kompromiss zwischen langen Tauchflossen und barfuß schnorcheln
  • Das Gehen an Land ist im Gegensatz zu langen Flossen problemlos möglich
  • Durch den geringen Platzverbrauch eignen sich die Flossen ideal für die nächste Reise
  • Extrem kurz und handlich
  • Dürfen teilweise auch in noch in Schwimmbädern eingesetzt werden
  • bei dicht gewachsenen Korallenriffen mit wenig Schnorchelfläche ist es oft verboten mit langen Schwimmflossen zu Schwimmen
  • eignen sich gut für Anfänger

Die Nachteile von kurzen Schwimmflossen

  • weniger Antrieb als mit langen Schwimmflossen